In der modern eingerichteten orthopädischen Facharztpraxis werden akute Unfälle und Schmerzzustände behandelt sowie Patienten mit chronischen Erkrankungen des Bewegungs-und Stützapparates betreut. Neben der ärztlichen Untersuchung stehen zur weiteren Diagnostik eine digitale Röntgen-Anlage sowie ein modernes Ultraschall-Gerät zur Verfügung. Blutuntersuchungen werden täglich per Kurier in ein Diagnostiklabor gebracht.
Die Therapie umfasst die Versorgung aller ambulant beherrschbarer Unfälle (Ausnahme Schul-und Arbeitsunfälle aus vertragsrechtlichen Gründen) und die Behandlung akuter und chronischer Erkrankungen von Muskeln, Sehnen, Knochen und Gelenken. Hierzu zählen auch entzündliche Erkrankungen wie Rheuma, Gicht und Gelenkschmerzen etwa bei Schuppenflechte oder chronischer Borreliose.
Daneben ist die Prävention ein weiterer Schwerpunkt des orthopädischen Fachgebietes, gerade bei Kindern sollte eine Fehlentwicklung des Skelettsystems frühzeitig behandelt werden. Vor der Aufnahme einer Lehrstelle oder beim Leistungssport sollte eine Untersuchung körperliche Beeinträchtigungen ausschließen.